Eine erfrischende Pause.

Die Cafeteria für das Personal der «Aargauischen Gebäudeversicherung» erhält eine Auffrischung. Das Bedürfnis nach mehr Licht, Platz und Offenheit wurde mit dem leicht vergrösserten und neu geplanten Raum erfüllt.
Während vier Wochen Umbauzeit entstand aus der zu klein gewordenen Cafeteria eine neue Pausenlandschaft. Die Fläche wurde um einen Raum auf 85 m2 erweitert. Abläufe, Organisation und Nutzungsmöglichkeit während den Stosszeiten wurden überprüft und verbessert. Die Anzahl der Sitz- und Stehplätze musste erhöht und mit der Möblierung eine Multifunktionalität erreicht werden.

Der bestehende Fassadenraster und der wertige Natursteinboden sowie die schallhemmende Gipslochdecke bildeten nach wie vor den architektonischen Rahmen. Die Wandgestaltung erfolgte in farblicher Abstimmung mit Eichenholz, Tapete, textilen Akustikelementen und neutral-weissen Küchenmöbeln. Verschiedene Massivholztische und Stühle bieten diverse Steh- und Sitzmöglichkeiten. Das Beleuchtungskonzept mit versetzt angebrachten Pendelleuchten und LED-Wandflutern verleihen dem Raum Ambiente und Frische.

Es entstand ein funktionaler Erholungsraum zum Geniessen, Entspannen und Auftanken. Alle Leistungen, vom Entwurf bis zur Realisation, wurden durch Brem+Zehnder AG geplant.
News
Newsletter
Jobs
Downloads
Disclaimer
Login
Drucken
© 2019
Brem+Zehnder AG
Innenarchitektur
Kesslerstrasse 1
CH-5037 Muhen
Telefon +41 62 737 10 60
Fax +41 62 737 10 69
info@brem-zehnder.ch