Kunde
Waser Shop AG

Ort
Bern

Umgetauft und umgebaut.

Das Berner Traditionsgeschäft Kollbrunner, Welches seit 1995 zum Zürcher Familienunternehmen Waser gehört, wurde gründlich umgebaut und gleichzeitig auf Waser umgetauft.
Lange blieb der Name Waser diskret im Hintergrund. Erst im neuen Jahr mit der Neueröffnung der umgebauten Lokalitäten, warb das Unternehmen mit dem Slogan „Der Kollbrunner wurde umgebaut und heisst jetzt Waser.“

Die umgebaute Papeterie präsentiert sich als modernes Fachgeschäft. Als eine übersichtliche, angenehme, einladende, farbenfrohe Papeterie, die gleichzeitig gediegen und elegant wirkt. Die breiten Gänge wirken leicht und vermitteln eine angenehme, luftig und frische Atmosphäre. Die Beleuchtung, die alles wirklich im „besten Lichte“ erscheinen lässt, ist blendfrei und gut platziert. Alles in allem beträgt die Verkaufsfläche über 700 m2. Die Bauarbeiten wurden geschossweise etappiert, so konnte der Betrieb stets aufrechterhalten werden.

Brem+Zehnder AG war mit dem Baumanagement, der Ausführung des Mieter- und Grundausbaus beauftragt und war verantwortlich für eine reibungslose Realisation.
News
Newsletter
Jobs
Downloads
Disclaimer
Login
Drucken
© 2019
Brem+Zehnder AG
Innenarchitektur
Kesslerstrasse 1
CH-5037 Muhen
Telefon +41 62 737 10 60
Fax +41 62 737 10 69
info@brem-zehnder.ch