Ausgezeichnet!

FOOBY-Store Lausanne gewinnt den EuroShop RetailDesign Award 2020!

Das von Brem+Zehnder AG für Coop entworfene Ladenkonzept, wurde anlässlich der EuroShop in Düsseldorf mit einem der weltweit renommiertesten Awards ausgezeichnet. Heinz Brem und Marc Riedo durften im Namen der ganzen Firma den Award entgegennehmen.

EuroShop RetailDesign Award 2020

v.l.n.r.: Marie Wennemer, Coop | Marc Riedo, Brem+Zehnder AG | Roberto Villoria, Coop | Heinz Brem, Brem+Zehnder AG | René Laube, Coop | Reto Jegen, Jegen AG
(Quelle: EHI/Schulten)

Für den EuroShop RetailDesign Award 2020 wurden 73 Projekte aus 22 verschiedenen Ländern eingereicht. Eine Fachjury nominierte darauf 30 Projekte für die finale Runde. Die drei überzeugendsten Store-Designs der Welt wurden nun am 16. Februar mit dem EuroShop RetailDesign Award 2020 ausgezeichnet.

Ausschlaggebend für die Bewertung der Jury ist ein ganzheitliches und schlüssiges Shopkonzept, welches einen perfekten Mix aus Innenarchitektur, Architektur und Visual Merchandising beinhaltet. Weitere Kriterien sind unter anderem ein inspirierendes Design, eine klare Botschaft in Bezug auf das Produktsortiment, die eindeutige Ansprache einer bestimmten Zielgruppe und ein hervorragendes Corporate Design.

Grosses DANKE an Coop Suisse Romande, das ganze Fooby Team in Basel, Squalli Architecture Lausanne für die Gebäudearchitektur, kreisvier communications AG Basel für die Instore Kommunikation, AMC Delémont für das Baumanagement, Regent Lighting, Jegen Shopfitting und alle anderen Partner im Projekt.

Muhen,