Coop Genossenschaft, Schweizweit

Gutes «Karma» für Coop.

Im Bahnhof von Zug hat Coop unter dem Namen «Karma» einen neuartigen Laden eröffnet, der mit einem frischen, trendigen Auftritt und einem speziellen Sortiment überrascht. Karma bietet die grösste Auswahl an ausschliesslich vegetarischen und veganen Produkten in der Schweiz.

Karma, Zug
Karma, Zug

Über die hauseigene Marke Karma hat Coop schon etwa 120 vegetarische Gerichte verkauft. Nun wurde die Linie weiterentwickelt und zu einem in der Schweiz einmaligen Ladenkonzept gemacht. Karma ist mehr als nur ein Laden und wird damit den Bedürfnissen junger und moderner Kundinnen und Kunden gerecht. Jeden Tag bereitet das «Karma»-Team spannende, abwechslungsreiche Zmorge-Bowls, Sandwiches sowie Smoothies frisch zu. Am Mittag und Abend wird das Angebot durch Salat-Bowls und einen veganen Hot Dog ergänzt – alles auch praktisch zum Mitnehmen und draussen geniessen.

Karma, Zug
Karma, Zug

In Rekordzeit entwickelte Brem+Zehnder AG das neue Ladenkonzept und begleitete die Umsetzung. Die Gestaltung spricht Kundinnen und Kunden generationenübergreifend gleichermassen an und hebt sich durch Materialisierung und Anmutung von den üblichen Shop-Trends deutlich ab. Das neue Ladenkonzept unterstützt mit der frischen und frechen Materialisierung das exklusive vegetarische und vegane Sortiment optimal. Das Konzept begeistert und findet grossen Anklang.

Karma, Zug
Karma, Zug
Leistungen Konzept | Planung
Kategorie
Kunde Coop Genossenschaft
Ort Schweizweit